Master-Thesis

Job overview

  • Deadline: 31 Oct
  • Country: Germany
  • Location: Aachen
  • Job-ID: R0017860
  • Job category: Research & Development
Apply for this job

Masterarbeit

bei Sandvik Coromant, Digital Machining Aachen

Erweiterung bestehender Vibrationssensorik um die Möglichkeit, digitale Daten durch den Einsatz der TEDS Technik nach IEEE 1451 in den Sensoren abzulegen

Thema der Abschlussarbeit:

Unsere Vibrationssensoren werden mit kleinen Sensoreinheiten der amerikanischen Firma PCB gebaut. Diese können nicht mit der TEDS Erweiterung zur Datenspeicherung bezogen werden. Da der Einsatz dieser Speicheroption Vorteile im Betrieb und der Fertigung der Sensoren bietet, wollen wir eine eigene Möglichkeit schaffen, die Sensoren TEDS tauglich zu machen. Unsere Überwachungsgeräte CoroPlus®, mit denen die Sensoren betrieben werden, sind schon mit einer entsprechenden Hardware zur Nutzung von TEDS ausgestattet.

Die TEDS Technik soll durch Erweiterung der eingesetzten Sensorelemente um eine kleine Hardwareanschaltung nutzbar werden. Ein Prototyp hierzu ist bereits vorhanden. Aufbauend darauf ist eine auf Bauraum und Einsetzbarkeit optimierte Version zu entwickeln.

Die Formalien des Einsatzes von TEDS folgen den Richtlinien der IEEE Standards Association. Diese sind zu ermitteln und die entsprechenden Vorgaben zu beachten (Zuweisung eines TEDS Manufacturer code, Aufbau eines Templates zu Datenspeicherung etc.).

Aufbauend darauf ist die Einarbeitung der TEDS Technik in unsere Geräte zu unterstützen. Dies geschieht durch Erstellen von Programmroutinen zum Datenspeichern und -auslesen in unseren CoroPlus Geräten. Weiterhin soll das Einbinden der TEDS Funktion in unser HMI durch unsere Softwerker unterstützt werden.

Aufgaben:

  • Optimierung der TEDS Hardware, die in unseren Sensoren verbaut wird. Die Leiterplattenentwicklung wird von uns unterstützt
  • Ermitteln und Beachten der formalen Rahmenbedingungen
  • Erstellen von Softwareroutinen für Microchip PIC Controller zur Ansteuerung der TEDS Funktion
  • Erarbeiten eines „Sandvik“ TEDS Templates zur Speicherung der Daten nach Absprache auch mit den anderen Sandvik Entwicklungsabteilungen
  • Support unserer HMI Programmierer beim Einbinden der TEDS Technik in unsere Bediensoftware

Zur Durchführung der Abschlussarbeit sind erforderlich:

  • Grundlegende Kenntnisse der elektronischen Schaltungstechnik
  • Fähigkeit Microcontroller, speziell PICs von Microchip, zu programmieren
  • Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam Digital Machining Aachen und anderen Abteilungen
  • Eigenverantwortliche Organisation der Betreuung durch einen Professor an der (Fach)-Hochschule
  • Anwesenheit an unserem Standort in Aachen
  • Das Projekt richtet sich an Studierende aus den Bereichen Informatik oder Nachrichtentechnik.

Kontakt für weitere Informationen:
HR Services Düsseldorf:

Tel.: +49 211 5027 443; HRServices.DUS@sandvik.com

Digital Machining Aachen gehört zum Geschäftsbereich Sandvik Coromant des international tätigen Sandvik-Konzerns. Wir konzentrieren uns auf die Herstellung von Überwachungssystemen für Werkzeuge, Prozesse und Maschinenkomponenten an spanabhebenden NC-Werkzeugmaschinen. Das Digital Machining Team mit Sitz in Sandviken, Stockholm, Aachen und Trondheim verbindet unter der Marke CoroPlus® Lösungen für die digitale Fertigung im Bereich "Design & Planning" und "Machining". Im Geschäftsbereich Digital Machining Aachen entwickeln wir Echtzeit Überwachungssysteme für Werkzeuge, Prozesse und Maschinenkomponenten an spanabhebenden NC-Werkzeugmaschinen. Sandvik Coromant hat rund 7.900 Mitarbeiter und ist weltweit in 150 Ländern vertreten. Unternehmen aus der Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie dem Werkzeug- und Formenbau zählen zu unseren Kunden.

Deadline: 31 Oct
Job-ID: R0017860

Apply for this job