Sandvik auf einen Blick

Sandvik ist ein weltweiter Hochtechnologie-Maschinenbaukonzern mit rund 44.000 Mitarbeitern und Verkaufsaktivitäten in ca. 150 Ländern. Wir haben uns darauf spezialisiert, die Produktivität, Rentabilität und Nachhaltigkeit unserer Kunden durch unser einzigartiges Expertenwissen und unsere Lösungen für die Fertigungs-, Bergbau- und Infrastrukturindustrie zu steigern.

Unser Angebot deckt deren Wertschöpfungsketten ab und basiert auf umfangreichen Investitionen in Forschung und Entwicklung (F&E), Einblicken in Kundenwünsche und einem umfassenden Wissen über industrielle Prozesse und digitale Lösungen.

Wir sind in den folgenden Bereichen weltweit führend:

  • Werkzeuge und Werkzeugsysteme für die fortschrittliche Metallzerspanung mit einem wachsenden Angebot an digitalen Fertigungs- und Softwarelösungen sowie bahnbrechenden Technologien wie additiver Fertigung und integrierter Messtechnik
  • Maschinen und Werkzeuge, Dienstleistungen, digitale Anwendungen und nachhaltige Technologien für die Bau- und Infrastrukturindustrie, z. B. automatisierte und elektrische Bergbauausrüstung und umweltschonende Gesteinsaufbereitung
  • Hoch entwickelten Edelstählen und Speziallegierungen sowie Produkte für Industrieheizungen

Geschäftsbereiche

Die Sandvik-Gruppe ist in vier Geschäftsbereichen tätig mit jeweils eigener Verantwortung für die Forschung und Entwicklung (F&E), die Produktion und den Vertrieb ihrer Produkte und Dienstleistungen. Erfahren Sie mehr über Sandviks Geschäftsbereiche

Wichtigste Stichpunkte zu Sandvik*
Umsatz 99 Mrd. SEK (ca.)
Mitarbeiterzahl 44.000 (ca.)
Vorstandsvorsitzender Johan Molin
President und CEO Stefan Widing
Investitionen in F&E 3,7 Mrd. SEK (ca.)
Anzahl der aktiven Patente 6.400 (ca.)
Hauptniederlassung Stockholm, Schweden
Gründungsjahr 1862

* Zahlen beziehen sich auf 2021