Eine neue Generation von Nachwuchskräften kommt an Bord

Global Graduate 2017-2018
The ten graduates in Sandvik's Global Graduate Program 2017–2018 come from China, India, Finland, Sweden and the US.

Auf Nachwuchskräfte mit neuen Kompetenzen und Sichtweisen auf die Welt zugreifen zu können, ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für unser Unternehmen. Eine zentrale Initiative, um das Unternehmen mit Kompetenzen auszustatten, ist unser globales Graduiertenprogramm, von dem das dritte Programm gerade angelaufen ist.

Das globale Graduiertenprogramm ist das Traineeprogramm von Sandvik, das es jungen Fachkräften ermöglicht, 18 Monate lang verschiedene Teile unserer Geschäftstätigkeiten kennen zu lernen. Damit es ein wirklich globales Team ist, das unsere Unternehmenspräsenz widerspiegelt, kommen unsere zehn Absolventen aus verschiedenen geografischen Regionen: China, Indien, Finnland, Schweden und den USA. Alle Absolventen haben einen Master-Abschluss in Maschinenbau oder Betriebswirtschaftslehre und erhalten durch das globale Graduiertenprogramm hervorragende Möglichkeiten, ihre hohen Kompetenzen zu nutzen.

Die Nachwuchskräfte bringen sehr viel Leidenschaft mit und wollen mit ihrem Fachwissen etwas bewegen

Ein Hauptbestandteil des Programms ist die Arbeit in Entwicklungsprojekten, die die bestehenden Grenzen für das Unternehmen erweitern werden. Um den Wert einer globalen Denkweise hervorzuheben, nehmen die Absolventen während ihrer 18 Monate bei Sandvik an Projekten in drei verschiedenen geografischen Regionen und unterschiedlichen Geschäftsbereichen teil. Viele Projekte sind in den Bereichen digitale Entwicklung, moderne Materialien und Automatisierungstechnik angesiedelt.

"Der größte Nutzen für Sandvik ist meiner Meinung nach, dass wir diese frisch von der Uni kommenden Nachwuchskräfte mit Kompetenzen an Bord holen, die von unseren Geschäftsbereichen besonders nachgefragt werden", sagt die Programmleiterin Lena Jonsson Stain. "Sie bringen außerdem sehr viel Leidenschaft mit und wollen mit ihrem Fachwissen etwas bewegen, was von unseren Unternehmensleitern sehr geschätzt wird."