Verleihung der Wilhelm Haglund Medaille für Paradigmenwechsel in der thermischen Technologie

Thomas Lewin, Bo Jönsson, Roger Berglund and Krister Wickman.
Thomas Lewin, Bo Jönsson, Roger Berglund und Krister Wickman.

Die Wilhelm Haglund-Medaille für den Produktentwickler des Jahres 2017 wurde für die Entwicklung von Materialien, die extreme Temperaturen bewältigen können, verliehen. Preisträger sind Roger Berglund, Bo Jönsson, Thomas Lewin und Krister Wickman aus dem Geschäftsbereich Sandvik Materials Technology. Die Preisverleihung fand in Verbindung mit der diesjährigen Generalversammlung von Sandvik statt.

Das Team entwickelte zwei Materialien, Kanthal APM™ und Kanthal APMT ™, die zu einem Paradigmenwechsel in der thermischen Technologie und der Entwicklung einer Reihe neuer Produkte und Anwendungen führten.

Herkömmliche Materialien können eine ausgezeichnete Oxidationsbeständigkeit aufweisen, aber eine relativ niedrige Hochtemperaturfestigkeit. Somit können diese nur in Konstruktionen mit geringer mechanischer Belastung angewandt werden. Bei Anwendung eines pulvermetallurgischen Prozesses, entdeckte das Sandvik-Team eine neue Methode, bei der Milliarden von kleinen Partikeln dem Metall hinzugefügt werden, was seine Festigkeit bei hohen Temperaturen drastisch erhöht.

Die neuen Materialien ermöglichen eine deutlich gesteigerte Produktivität beim Kunden und tragen gleichzeitig dazu bei, den Energieverbrauch drastisch zu senken.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf Englisch auf der globalen Webseite des Sandvik-Konzerns

Lesen Sie mehr über das Produkt auf der Webseite von Kanthal