Sandvik ist Partner von EU-Projekt für effektiveres Wassermanagement in der Prozessindustrie

Sandvik nimmt an einem EU-Projekt teil, das sich für die Reduzierung von Wasserverbrauch in der Prozessindustrie stark macht.

Das Projekt wurde mit 7 Millionen Euro ausgestattet und hat einen besonderen Schwerpunkt in den Bereichen der Stahlindustrie und der chemischen Industrie. Insgesamt nehmen elf Partner aus sechs verschiedenen Ländern an dem Projekt teil. Neue Lösungen werden unter anderem in einer von Sandviks Fertigungsanlagen in Schweden getestet.

Das Projekt läuft unter dem Namen „Inspirewater“ und wird von dem Forschungsinstitut IVL Swedish Environmental Research Institute geleitet. Ziel ist es, den Wasserverbrauch in der Stahlindustrie und der chemischen Industrie mit 40-80 Prozent zu reduzieren. Der Geschäftsbereich Sandvik Materials Technology nimmt nun an einem Pilotprojekt teil, bei dem es darum geht neue Technologien und neuartige Verfahren zur Wasserreinigung nach chemischen Reinigungsprozessen zu entwickeln.

Lesen Sie mehr über das Projekt auf der Cordis Webseite