Sandviks rostfreier Stahl in herausfordernder Tunnelkonstruktion

Drawing of Holmestrand station
Im Bahnhof von Holmestrand, in Norwegen, kommt Duplex-Stahl von Sandvik bei der Deckenkonstruktion zum Einsatz. Die Bahnhofsstation wurde im Sommer 2016 eröffnet.

Als die NSB AS, die staatliche Norwegische Bahn, sich für den Bau einer Hochgeschwindigkeitsbahn im Dreieck Oslo, Süd-Norwegen und Bergen entschied, war einiges zu beachten. Um in dieser Umgebung navigieren zu können, brauchte man nicht nur ein hohes Maß an innovativem Denken, sondern auch erfahrene Partner.

Ausführendes Unternehmen für die Deckenkonstruktion des Holmestrand-Bahnhofs, war Hollandia aus den Niederlanden. Die Stadt Holmestrand liegt auf der Spitze eines Berges und der Bahnhof ist auf Meereshöhe im Berg gelegen.

Um die Sicherheit des Tunnels zu gewährleisten, benötigte das Bauunternehmen Hollandia ein korrosionsbeständiges Material, das fest genug war, um die Konstruktion zu halten. Die Lösung kann man heute als eine Deckenkonstruktion beschreiben, bei der der Felsen mit justierbaren Stahlkonstruktionen aus nicht rostendem Sandvik-Hohlstahl gestützt wird.

“Rostfreier Duplex-Stahl ist unschlagbar, wenn man ein korrosionsbeständiges Material mit exzellenten mechanischen Eigenschaften benötigt. Der Sanmac™ 2205, mit seiner langen Lebensdauer und Leichtigkeit, passte Hollandia perfekt”, sagt Christer Thorsson, Sandvik Global Product Manager, Hollow bar.

Christer Thorsson ist überzeugt, dass das Holmestrand- Projekt auch weiterhin die Marke Sandvik stärken wird.

“Es wird auch weiterhin ein Beispiel dafür sein, dass Sandvik der unübertroffene Experte für rostfreien Duplex-Stahl ist.”

Lesen Sie die vollständige Erfolgsgeschichte auf der Webseite von Sandvik Materials Technology

Für weitere Informationen zu Sandviks rostfreiem Duplex-Stahl, gehen Sie zur Webseite von Sandvik Materials Technology