Tanja Lang

Aus welchem Grund hast du dich für eine Ausbildung bei Sandvik beworben?

Ich habe mich bei Sandvik für eine Ausbildung beworben, da das Unternehmen ein hohes Ansehen im Bereich der Ausbildung hat und der Standort in Renningen sehr gut für mich erreichbar ist.

Welche Abteilungen hast du durchlaufen und wo hat es dir am besten gefallen?

Die folgenden Abteilungen habe ich durchlaufen: Kontrolle, Verpacken, Montage, Drehen, Fräsen, Qualitätssicherung, Schleifen und Instandhaltung. Mir hat es beim Drehen und Fräsen gut gefallen, da es große Maschinen sind und man nicht nur Knöpfe bedienen muss. Es war abwechslungsreich in diesem Bereich. Am besten hat es mir in der Qualitätssicherung gefallen. In dieser Abteilung arbeitet man immer noch mit Bauteilen, jedoch vorwiegend am PC.

Wie hast du das Betriebsklima und die Betreuung empfunden?

Ich war positiv überrascht, dass ich vor allem von den männlichen Mitarbeitern so gut aufgenommen wurde. Die Betreuung war super. Man hat uns Freiraum gegeben, wenn man jedoch ein Problem hatte, stand jederzeit ein Mitarbeiter zur Verfügung.

Hat die Ausbildung dir geholfen deine beruflichen Pläne für die Zukunft zu konkretisieren?

Für meine beruflichen Pläne hat es mir sehr geholfen. Jetzt weiß ich, dass ich auf jeden Fall in dem Bereich Qualität bleiben möchte. Ich wurde bei Sandvik zudem auch unbefristet übernommen.

Über Tanja

Ausbildungsberuf: Industriemechanikerin
Aktueller Einsatzbereich: Qualitätssicherung
Standort: Renningen
Dauer: 3 ½ Jahre